AUTOPOESIS

 

Lotte zu Gast im Württembergischen Kunstverein

25. Mai – 16. Juni 2013, Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Florian Clewe, Juliane Engel, Sabine Fessler, Leon Filter, Paula Kohlmann, Anna-Maria Paschetto, Domènec Sanz Janssen, Erik Sturm

 

Autopoiesis ist ein Ausstellungsmodell, bei dem jedes einzelne Kunstwerk als Reaktion auf ein anderes Werk oder eine Situation während des Ausstellungsverlaufs entsteht. Es handelt sich um eine Folge gegenseitiger künstlerischer Resonanzen, die die Formate Ausstellung und Veranstaltung miteinander verbindet und sich in der Überschneidung unterschiedlicher Medien wie Installation, Vortrag, Abendessen, Lesung, Skulptur, auf Forschung basierende Werke, Konversation, Journal, Text, Fotografie und Performance selbst hervorbringt.

 

Mit der Absicht, auf den kürzlich eröffneten Projektraum Querungen des Württembergischen Kunstvereins zu reagieren, arbeitet Autopoiesis mit den AkteurInnen des Projektraums LOTTE (Land Of The Temporary Eternity), einer interdisziplinären Initiative, zusammen. Die Ausstellung nimmt den Übergangsraum von Querungen und die Idee von LOTTE zum Anlass, um die individuellen Praktiken der KünstlerInnen von LOTTE in einem freien und offenen Ausstellungsformat vorzustellen.

 

Anstatt sich auf ein bestimmtes eingeschränktes Konzept festzulegen, geht es um den eigendynamischen Charakter einer Ausstellung, die sich durch die künstlerischen und aufeinander reagierenden Impulse selbst generiert. Während die Kunstwelt heute fortwährend eine schnell konsumierbare Methode der Kunsterfahrung propagiert, versuchenAutopoiesis und LOTTE den Prozess der Wahrnehmung zu verlangsamen und die Aufmerksamkeit auf die möglichen Verbindungen zu lenken, die zwischen unterschiedlichen künstlerischen AgentInnen und diskursiven Praktiken entstehen.

 

wkv-stuttgart.de

 

 

 

PUBLIC MOMENTS

 

Dienstag, 28. Mai 2013

19 Uhr

Die Illusionshaftigkeit der Sprache der Liebe

Vortrag von Paula Kohlmann mit anschließender Lesung aus

Herzzeit. Ingeborg Bachmann und Paul Celan. Briefwechsel

20 Uhr

Bring what you got and join the salad-party

Drinks & Salat

 

Mittwoch, 5. Juni 2013, 19 Uhr

Autopoiesis Journal

Präsentation von Leon Filter

 

Dienstag,11. Juni 2013, 19 Uhr

Standing Out from the Crowd

Gespäch mit Anna-Maria Paschetto

 

Sonntag, 16. Juni 2013, 19 Uhr

Das scheinbare Leben (Wie die Bilder zu verstehen seien)

Lecture-Performance und Film-Screening von Florian Clewe

Florian Clewe – Das scheinbare Leben

 

Woche 1Paula Kohlmann – Die Illusionshaftigkeit der Sprache der LiebeLeon Filter – Autopoiesis JournalFlorian Clewe – Das scheinbare Leben