EIN SOMMER WIE ER FRÜHER EINMAL WAR

Lesung
Henrik Hillenbrand
 
„Ein Sommer wie er früher einmal war“ ist eine Geschichte über Freunde, die in einem Dorf in Deutschland zur Zeit des Wirtschaftswunders spielt.

 

Freitag, 17.1.2014 , 20 Uhr

 

Henrik Hillenbrand studierte zunächst in München Germanistik und Philosophie, um dann an der Kunstakademie Stuttgart ein Studium des Kommunikationsdesign aufzunehmen. Seit seiner Schulzeit schreibt er Kurzgeschichten und Gedichte. In seiner Arbeit sucht er nach Schnittstellen zwischen Gestaltung und Literatur. Als Mitherausgeber des Magazins Copter gewann er den Buchförderungspreis des Buchinstituts der Kunstakademie Stuttgart. Während eines achtmonatigen Studienaufenthaltes in Düsseldorf begann er an öffentlichen Lesungen teilzunehmen. Er schloss sich der Schreibwerkstatt des Zakk Düsseldorf an. In seiner Diplomarbeit „Werden wollen“ dokumentiert er sein eigenes Werden zum Schriftsteller. In diesem Rahmen liest er die Erzählung „Ein Sommer, wie er früher einmal war“. Sein schriftstellerisches Interesse gilt dem Geheimnis der Entwicklung von Identität.

henrik hillenbrandhenrik hillenbrandhenrik hillenbrand