WASSERGLASLESUNG

 

Samstag 04.03, 19 Uhr

 
Organisiert vom Institut für Dichtungstechnik
 
Die deutsche Literaturszene findet man in Berlin, München, Leipzig und sogar in Hildesheim. Und Stuttgart? Das Institut für Dichtungstechnik will mit ihren Wasserglaslesungen zeigen, dass Stuttgart in Sachen Literatur mehr zu bieten hat, als es auf den ersten Blick scheint. Und das alles ohne großen Schnickschnack und große Institutionen im Gepäck.
Um nicht ganz in der Region verhaftet zu bleiben und um den literarischen Austausch zu fördern, lesen aber nicht nur Autorinnen und Autoren aus dem Raum Stuttgart, sondern auch geladene Gäste von auswärts.
 
Es lesen Dominik Steinhilber (Stuttgart), Veronika Christine Dräxler (München), Uwe Durst (Stuttgart) und Fabian Bross (München/Stuttgart).
 
Web: https://www.facebook.com/InstitutFuerDichtungstechnik/ und http://parsimonie.de/